aCar mobility

Ländliche Mobilität in Entwicklungsländern

Das Forschungsvorhaben beschäftigt sich mit den Mobilitätsbedürfnissen in ländlichen Gebieten von Sub-Sahara-Afrika in den Jahren 2020 bis 2030. Das übergeordnete Ziel ist es, ein schlüssiges Fahrzeugkonzept zu entwickeln und damit auf die Probleme der ländlichen Bevölkerung hinsichtlich der Mobilität von Personen und Waren einzugehen. Das Fahrzeug wird mit modular integrierbarer, digitaler Technik einen besseren Zugang zur Gesundheitsversorgung, zu Bildung und Informationen in den abgelegenen Gebieten ermöglichen.

Aktuelles

16.12.2016

Erprobung des ersten Prototypens P1

Um den zweiten Prototypen im Projekt zusätzlich optimieren zu können, führten wir die Fahrdynamikerprobungen des ersten Prototypens auf dem Testgelände am Flugplatz Jesenwang durch. Alle Anforderungen dafür konnten wir auf dem...[mehr]

19.10.2016

eCartec Award in der Kategorie Sustainable Product & Mobility Concepts

Unser innovatives Konzept wurde mit dem Bayerischen Staatspreis für Elektromobilität in der Kategorie Sustainable Product & Mobility Concepts ausgezeichnet. Staatsministerin Ilse Aigner überreichte den Preis, der jedes Jahr...[mehr]

13.05.2016

Präsentation des aCar Prototyps P1

Am 12. Mai wurde der erste von zwei Prototypen im Rahmen des internationalen Studentenprojekts GlobalDrive vorgestellt. Insgesamt arbeiteten 12 Doktoranden und 41 Studenten an dem Fahrzeug, entwarfen Konzept und Design, legten...[mehr]