anticache

Konsortialtreffen bei der Otto SPANNER GmbH

01.10.2015


Das Projekt aCar mobility hat sich die Entwicklung eines neuen Fahrzeugkonzepts für den afrikanischen Kontinent zum Ziel gesetzt. Die Otto SPANNER GmbH beteiligt sich als Industriepartner daran. „Für uns steht neben der technologischen Herausforderung die Verbesserung des Lebens der Menschen in Afrika im Vordergrund.“, so Helmut Spanner, Geschäftsführer des Unternehmens. Unter Leitung der Technischen Universität München wird bis 2018 ein voll funktionsfähiges Fahrzeug entstehen, das auf die Anforderungen der Bevölkerung vor Ort maßgeschneidert ist.